NEUE BERUFLICHE WEGE FINDEN: WIEVIEL MINT STECKT IN DIR?

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – und für zukunftsträchtige Unternehmen mit attraktiven Arbeitsbedingungen für Frauen. Ob Quereinstieg, Wiedereinstieg oder Ausbildung - zu unserem Forum sind ALLE Frauen willkommen, die sich für neue, spannende Berufsfelder interessieren und sich über Möglichkeiten am Arbeitsmarkt informieren möchten.

Hier erfahrt Ihr, wie Ihr in Berufsfelder vordringen könnt, von denen Ihr nicht gedacht hättet, dass diese zu Euch passen.  Kommt ins Gespräch mit tollen Unternehmen und attraktiven Arbeitgebern!

Programm

9:30 Uhr: Einlass

Ankommen und anmelden.

10:00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung

Birgitta Kubsch-von Harten, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Düsseldorf
Vorstellung der Task Force für Arbeit

10:15 Uhr: Keynote

„Mut zu mehr Sichtbarkeit - Warum Frauen in MINT-Berufe gehören!"
Tijen Onaran, Global Digital Women

10:45 Uhr: Talkrunde „Mein (Um)weg zum Traumjob“

Frauen berichten von ihrem Weg in MINT-Berufe
mit
Sabrina Herrmann, Leiterin der Siemens-Niederlassung
Simone Thedens, Geschäftsführerin THEDENS GmbH KFZ Karosseriebau & Lackierung
Sylvia Adamec, die Baumeisterin
Melanie Weyhofen, Fahrzeuglackierer-Meisterin und Ausb. zur Fahrzeug-Mechanikerin
und zwei junge Auszubildende zur KFZ Mechatronikerin & Industriemechanikerin (Rheinbahn)

11:00 Uhr: Round-Tables

MINT-Unternehmen + Teilnehmerinnen im Austausch
mit u.a.
anyMOTION, dem Hauptamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, TELROTH,
THEDENS, ITgration, Sternebewerbung, miguss Peter Mies GmbH, Autohaus Neumann, u.v.m.

12:00 Uhr: Vernetzung und Ausklang

Präsentation der Ergebnisse/Round Tables
Bekanntgabe der Gewinnerin des Business-Fotoshootings

 

Moderation: Christoph Sochart, Unternehmerschaft Düsseldorf

 

Veranstaltungsort:

BiZ, Agentur für Arbeit Düsseldorf, Grafenberger Allee 300

 

Veranstaltungsdatum:

Donnerstag, 28. März 2019, 09:30 - 13:00 Uhr

 

Veranstaltungshinweise:

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Bei Bedarf besteht die Möglichkeit zur Kinderbetreuung. Bitte bei der Anmeldung mit angeben ja/nein.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, so bitten wir um Abmeldung per Email info@frauenveraendernwirtschaft.de.
Mit Ihrer Anmeldung und der Angabe Ihrer Daten, erklären Sie sich damit einverstanden, auch für zukünftige Veranstaltungen zu diesem Thema Einladungen zu erhalten.

 

Fotogalerie:

Veranstaltung 2019

Keynote Tijen Onaran

Mit Verlosung eines Business-Fotoshootings

Am besten mit der Bahn anreisen!

Stimmen & Meinungen

"MINT-Berufe sind essentiell für unsere Zukunft. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir auch Frauen für diese Themen begeistern, um das Potential unserer Gesellschaft optimal zu nutzen!"

Sabrina Herrmann, Leiterin der Siemens-Niederlassung Düsseldorf

"Mit veränderter Haltung zu mehr Vertrauen. Mit mehr Vertrauen zu einer guten Unternehmenskultur. Und mit einer guten Kultur zu mehr Kreativität und Innovationskraft."

Carsten Roth, Geschäftsführer TELROTH GmbH

„Damit unsere technische Ausbildung in den nächsten Jahren noch mehr weibliche Fachkräfte ausbilden kann,
wollen wir junge Frauen für unsere MINT Berufe begeistern.“

Alke Coqui, Gleichstellungsbeauftragte der Rheinbahn AG

"MINT-Berufe ermöglichen neue Perspektiven bei der Gestaltung unserer Zukunft. Deshalb ist es so wichtig, dass wir Frauen gerade diese Berufe ergreifen!"

Tijen Onaran, Moderatorin, Speakerin, Global Digital Women

„Es ist wichtig, dass Frauen darüber informiert sind, welche Möglichkeiten es am Arbeitsmarkt für sie gibt. Damit ist nicht nur ihnen geholfen - auch Unternehmen profitieren!"

Cathrin Eggers, Karrierecoach + Recruiterin

„Wir engagieren uns für die technischen Berufe, weil die IT-Welt in Zukunft nicht ohne Frauen möglich ist. Für die Zukunftsfähigkeit brauchen wir Euch!“

Andrea Schauf, Business Development ITgration GmbH

„Wir möchten Frauen für technische Berufe begeistern und sind als attraktiver Arbeitgeber auf die Bedarfe vorbereitet!“

Eva-Christina Bergmeister, Leiterin HR anyMOTION GRAPHICS GmbH

"Wir möchten Unternehmen dabei unterstützen, mehr weibliche Fachkräfte zu finden und zu binden."

Dorothea Körfers, Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf/Kreis Mettmann

„MINT bietet attraktive und zukunftsorientierte Berufe. Wir möchten Frauen motivieren, den Schritt in diese Branche zu wagen – die Erfahrungen mit unseren Mitarbeiterinnen bestätigen uns darin.“

Simone Thedens, Geschäftsführerin Thedens GmbH KFZ Karosseriebau & Lackierung

"Mehr Frauen in MINT ist ein wichtiges Thema
- vor allem im immer stärker werdenden "Kampf um die Köpfe". Deshalb engagieren wir uns seit vielen Jahren mit Fördermöglichkeiten, Programmen und Projekten zu diesem Thema bei der Unternehmerschaft Düsseldorf."

Christoph Sochart, Geschäftsführer der Unternehmerschaft Düsseldorf

„Wir wollen Frauen den Einstieg in die mathematische, informatische, naturwissenschaftliche und technische Berufe erleichtern und damit für Frauen gute Perspektiven schaffen und die Wirtschaft stärken.
Wer die Besten will, kann auf Frauen nicht verzichten!“

Sigrid Wolf, DGB-Regionsgeschäftsführerin Düsseldorf Bergisch Land

"Wir möchten mehr Frauen motivieren, dass sie das Handwerk bei ihrer Berufswahl nicht kategorisch ausschließen."

Ingrid Czulkies, Handwerkskammer Düsseldorf

"Es müssen aktiv Impulse für Mädchen und junge Frauen gesetzt werden, um sie darin zu bestärken, zukunftsfähige MINT-Berufe zu erobern."

Elisabeth Wilfart, Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf

"Die IHK Düsseldorf unterstützt Unternehmen bei der Fachkräftesicherung in technischen Berufsfeldern. Unsere Projekte und Veranstaltungen verbinden Frauenförderung und die Gewinnung von MINT-Nachwuchs."

Dr. Ulrich Biedendorf, Geschäftsführer der IHK Düsseldorf

"Wir möchten junge Frauen ermutigen, sich in technisch-naturwissenschaftlichen Berufen zu qualifizieren und so die gefragten Fachkräfte von morgen zu sein.“

Julia Klein, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Düsseldorf

"Wir leisten unseren Beitrag, weibliche Fachkräfte zu gewinnen - mit gut abgestimmten Strategien aller Beteiligten und durch eine gute Zusammenarbeit in Netzwerken."

Anke Jürgens, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Jobcenter Düsseldorf

previous arrow
next arrow
Slider
Veranstalter: Arbeitsgruppe „Frauenerwerbstätigkeit stärken“ der Taskforce für Arbeit in Düsseldorf